die Sprache von Sardinien

By admin 0
Category

Eine weitere Besonderheit Sardiniens sind die Bewohner, die in ihrer eigenen Sprache sprechen: dem Sardischen.
Es handelt sich um eine romanische Sprache mit eigener Grammatik, die je nach geografischer Region unterschiedliche Varianten aufweist. Diese Sprache wurde über Jahrhunderte überliefert dank der großen Liebe der Sarden für ihre eigenen Traditionen. Traditionen, die an Bräuche, Trachten, Aktivitäten gebunden sind, die über Jahrhunderte immer die gleichen geblieben sind: die Schafzucht und der Ackerbau. Die Verbundenheit mit Boden und Natur lässt auf den Festen antiken Ursprungs mit ihren urtümlichen und urzeitlichen Atmosphären häufig Heidnisches mit Christlichem verschmelzen.

Man unterscheidet zwei Hauptvarianten der sardischen Sprache: Campidanesisch und Logudoresisch-Nuoresisch.

Seit 1997 gilt das Sardische neben der offiziellen italienischen Sprache als anerkannte Minderheitensprache Sardiniens.